Tagsuche

Drucken

Klassiker

Autor
Kielland, Alexander L.

Jakob

Untertitel
Roman. Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs
Beschreibung

Das Meisterstück des großen Stilisten Alexander L. Kielland, sein reifstes und zugleich sein letztes Werk, denn es wurde zum literarischen Skandal: Ein kleiner Bauernsohn kommt in die große Stadt und wird sprichwörtlich vom Tellerwäscher zum Millionär. Der Prototyp des Selfmademan. So weit, so gut. Der geborene Erzähler Alexander L. Kielland porträtiert diesen Selfmademan aber in einer Weise, dass dem Leser am Ende der Mund offenstehen bleibt, denn was er gerade gelesen hat, ist tatsächlich die Geschichte unserer Zeit. Ein Schelm, wer dabei zum Beispiel an einen amerikanischen Präsidenten denkt, auch wenn dieser nicht ganz so selfmade ist, wie er es gerne hätte.
(Verlagstext)

Verlag
Alfred Kröner Verlag, 2019
Format
Seiten
240 Seiten
ISBN/EAN
978-3-520-61201-4
Preis
19,90 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

Alexander L. Kielland (1849–1906), »dessen subtile Beobachtung und formvollendeter Stil an Flaubert gemahnen und dessen geistige Aggressivität an Heine und Kierkegaard erinnert« (Lexikon der Weltliteratur), ist der norwegische Fontane und gilt als Inspirationsgeber u.a. für Thomas Manns Buddenbrooks.