Tagsuche

Drucken

Klassiker

Autor
Melville, Herman

John Marr und andere Matrosen

Untertitel
Mit einigen Seestücken. Aus dem Amerikanischen von Alexander Pechmann
Beschreibung

Weit über »Moby-Dick« hinaus war Melville, der in seiner Jugend auf einem Postschiff, später auf einem Walfänger angeheuert hatte, ein Dichter des Meeres: Drei Jahre vor seinem Tod verlegte er anonym, zu Selbstkosten und mit einer Auflage von nur 25 Stück die Gedichtsammlung »John Marr und andere Matrosen« – Melvilles Hommage an die Kameradschaft auf See und an eine glanzvolle Epoche der Seefahrt, die mit dem Amerikanischen Bürgerkrieg endete.
Eins wird deutlich in diesen weitgehend unbekannten Gedichten, die von der Sehnsucht nach Abenteuer und dem Leben im Augenblick angesichts ständiger Gefahr erzählen: Ein echter Matrose kann nie zur Landratte werden.
(Verlagstext)

Verlag
mareverlag, 2019
Format
Gebunden
Seiten
144 Seiten
ISBN/EAN
978-3-86648-615-7
Preis
20,00 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

Herman Melville (1819–1891) arbeitete als Bankangestellter, Matrose und Lehrer, bevor er sich 1841 als Walfänger verdingte. Sein Debüt Typee machte ihn sofort berühmt, doch seine folgenden Werke wurden regelmäßig verrissen; noch zu Lebzeiten geriet Melville in Vergessenheit. Heute gilt er als einer der größten amerikanischen Schriftsteller und Moby-Dick als eines der bedeutendsten Bücher, die jemals geschrieben wurden.