Detail

Drucken

Stadtbär

Autor
Gehrmann, Katja

Stadtbär

Untertitel
Ab 6 Jahre
Beschreibung

Den Fuchs in der Stadt, den kennen wir, aber mit einem Bären rechnet niemand, den würde man glatt übersehen, zumindest wenn er sich so adrett kleidet, wie das der Stadtbär tut: mit Hut, Sonnenbrille und grüner Einkaufstasche. Eines Tages hat er sich auf den Weg gemacht, um seine Freunde zu suchen. Alle haben sie den Wald verlassen und leben jetzt in „beheizten Höhlen“ mit „leckerem Essen“, das sie nicht mehr in der Wildnis jagen, sondern im Großstadtdschungel.
(ausführliche Besprechung unten)

Verlag
Moritz Verlag, 2019
Seiten
96
Format
Gebunden
ISBN/EAN
978-3-89565-376-6
Preis
10,95 EUR
Status
lieferbar

Zur Autorin / Zum Autor:

Katja Gehrmann, geboren 1968, studierte in Mexiko, Spanien und an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg Illustration. Für ihre Illustrationen hat sie zahlreiche Preise gewonnen, so den »Goldenen Apfel« der Biennale in Bratislava und das Troisdorfer Bilderbuch-Stipendium. Für Moritz illustrierte sie bereits von Christian Oster Der Ritter ohne Socken und Besuch beim Hasen sowie Hat Jesus Fußball gespielt von Antje Damm.

Zum Buch:

Den Fuchs in der Stadt, den kennen wir, aber mit einem Bären rechnet niemand, den würde man glatt übersehen, zumindest wenn er sich so adrett kleidet, wie das der Stadtbär tut: mit Hut, Sonnenbrille und grüner Einkaufstasche. Eines Tages hat er sich auf den Weg gemacht, um seine Freunde zu suchen. Alle haben sie den Wald verlassen und leben jetzt in „beheizten Höhlen“ mit „leckerem Essen“, das sie nicht mehr in der Wildnis jagen, sondern im Großstadtdschungel.

Sie sind flink, sie sind klug und immer auf der Hut. Und dann kommt da auf einmal der Stadtbär daher, groß und plump und gar nicht geschmeidig. Kann das gutgehen? Vor lauter waghalsigen Abwehrmanövern geben die Städter selbst ihre Deckung auf. Der Bär aber, der seine Beschützer noch gar nicht bemerkt hat, macht derweil in aller Unschuld und tiefer kindlicher Freude einen überaus leckeren Stadtbummel. Als Fuchs und Marder, Dachs und Habicht den Stadtbären endlich stellen, werden sie längst schon steckbrieflich gesucht …

Die großartige Illustratorin und Geschichtenerzählerin Katja Gehrmann hat einen ganz wunderbaren kleinen Roman für Erstleser verfasst und mit ganzseitigen Bildern versehen. Mit großzügigem Strich und satten Farben erzählen sie neben der eigentlichen Geschichte eine weitere, in die man eintauchen und sich vom ersten Lesen ausruhen kann. Ein veritabler Großstadtdschungel voll liebevoller Ironie, mit dem der Moritz-Verlag erneut ein feines Gespür für seine Zielgruppe beweist und mal wieder eines der besten Bücher für Erst- und Zweitklässler liefert.

Ines Lauffer, autorenbuchhandlung marx & co, Frankfurt